Skip to main content

Dabben, Vapen oder Essen: Welche Art des Konsum findest du am besten ?

Oops...
Slider with alias cannabis not found.

Sehr viele junge Menschen fragen sich welches wohl der gesündeste Weg ist Cannabis zu konsumieren, vorallen weil es dabei um die Atemwege und die Lungengesundheit geht. Andere wiederum sind eher auf der Suche nach dem besten „High“ und wollen keine Paranoia oder Angstzustände bekommen die manchmal als Begleiterscheinungen auftreten können.

 

1. Dabben

Riesiger gelber Dab am Stiel
Dabs sind konzentrierte Dosen von Cannabis die durch Extraktion spezieller Chemikalien aus der Cannabis Pflanze gewonnen werden, dabei werden Lösungsmittel wie beispielsweise Butan zum erwärmen verwendet. Dabei entstehen Wachse die aussehen wie Honig, die in einer E-Zigarette verdampft und inhaliert werden können. Diese Option ist natürlich nichts für alle die keinen Rauch mögen. 

Dab Dosen enthalten extrem viel THC , zwischen 40% und 80% THC. Das ist sicherlich nicht genau das beste für den Erstkonsum. Es sind oft Dosen wie diese die die Panic und Paranoia auslösen die einige Menschen in Verbindung mit Cannabis sehen. "Straßen Pot" hat einen Anteil von rund 12,5 % THC. 

Ein weiteres Problem mit Dabs ist ihre Schöpfung, genauer gesagt das Extraktionsverfahren, welches sehr gefährlich sein kann. Aufgrund der Verwendung von Button bei der Herstellung von Dabs, welches nachweislich dokumentiert oft Explosionen auslösen kann, gibt es ein echtes Risiko sich selbst in Brand zu setzen.

Zusätzlich ist belegt, dass Menschen die Dabben rascher eine hohe Toleranzgrenze ausbilden als Menschen die Rauchen und das häufiger Entzugserscheinungen auftreten.

2. Vapen

Vapen
Vaporizer werden von vielen als eine der besten und sichersten Möglichkeiten angesehen Marihuana zu konsumieren.Vaporizer können bis zu 95% der Karzinogene aus dem Pflanzenmaterial beseitigen.Auch der Geschmack ist sehr deutlich mit einem Verdampfer.

Ein großes Manko an Verdampfern kann der Preis sein (vor allem bei einem Volcano) und die Verfügbarkeit, aber wenn Sie es schaffen einen zu bekommen, verspreche ich Ihnen sie werden nicht enttäuscht sein.

Das High aus einem Vaporizer ist so gründlich und so rein, dass man eventuell nie wieder Marihuana in irgendeiner anderen Weise konsumieren möchte.

Menschen die vapen leiden viel seltener an Atemwegsreizungen als solche die Rauchen, aus dem einfachen Grund das in einem Vaporizer das Cannabis nicht verbrannt wird und dadurch keine Giftstoffe entstehen. Obwohl es ein wenig wie Rauch aussieht ist es viel mehr ein Nebel und auch für die Leute die nicht gerne Rauchen kann es den Konsum angenehm gestalten.

 

3. Essen

Brownies

 

Die letzte Methode des Genuss über die ich reden möchte sind gute altmodische Esswaren. Ein Brownie, ein Cookie, Cannabutter auf einem Cracker, Cannabis Öl, Du sagst es.  Wenn Sie Marihuana Rauchen geht es in das Nervensystem. Das "High - Gefühl" ist intensiv und erscheint schneller, aber es verschwindet auch schneller als wenn es durch das Essen in den Blutkreislauf gelangt. Wenn Sie es essen dauert es eine Weile bis der Effekt einsetzt. 

Aber beachten Sie, dass nicht alle Esswaren gleich geschaffen sind. Zwei mögliche Probleme mit Esswaren sind, dass es eine Weile dauert, ca 45-60 min bis der Rausch einsetzt und so das Risiko weiterhin mehr zu essen besteht, weil man selbst denkt dass die Cannabis Esswaren nicht funktionieren. Das zweite Problem ist das Bewusstsein für die Dosierung pro Kochsession (Cookie, Brownie, Cracker usw.). Wenn die Dosierung zu niedrig ist kann es möglicherweise nicht genug sein, aber wenn die Dosis hoch ist, kann es viel zu viel sein; und leider werden Sie es erst merken wenn es zu spät ist. 

Das gute an Esswaren ist das du dir keine Sorge um deine Lunge machen musst, der Nachteil ist das das "High"  Sie härter  treffen kann, wenn Sie Ihre Toleranz nicht kennen. Wenn Sie es Vape können Sie es exakt abschätzen.

Es gibt ein paar andere Optionen, wie gute Salben und Tinkturen, die auch das Richtige für Sie sein könnten. Die Schlussfolgerung ist, es gibt keine Möglichkeit Ihre Lungen zu schützen, solange wie Sie einatmen.Vapen ist nur eine wesentlich bessere Option als das Rauchen, wenn Sie harte Reizstoffe vermeiden wollen. Esswaren schonen die Lunge aber haben ihre eigenen Tücken.

Wählen Sie den Konsum der Ihnen am besten gefällt!

Ähnliche Beiträge